Famulanten & Studierende im Praktischen Jahr

Inhalt und Ziele

Die Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie bietet das gesamte Spektrum der Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie. Gestützt durch umfassende diagnostische Möglichkeiten wie Röntgen, Angiographie, Computertomographie, Kernspintomographie und -angiographie, Sonographie, Doppler- und Duplexsonographie, Endosonographie, Endoskopie und die cardiopulmonale Funktionsdiagnostik werden die angebotenen konventionellen und minimalinvasiven Operationen auf dem neuesten Stand der Chirurgie durchgeführt. 

Es können bis zu 5 Studierende im Praktischen Jahr gleichzeitig aufgenommen werden. 

Tutoren

Am ersten Morgen des Dienstbeginnes erfolgt eine Einführung in die Kliniken und Institute und die Gegebenheiten des Hauses. Dabei wird jedem Studenten ein Tutor zugeordnet. Dieser Tutor wird für die Zeit des Praktischen Jahres Ihr direkter Ansprechpartner sein. Der Tutor wird Sie immer wieder zum Ablauf Ihres Praktischen Jahres befragen und steht Ihnen für Anregungen, Kritik und fachliche Fragen gern zur Verfügung.

Rotation

Nach Einteilung auf einer der Stationen werden die Studenten hier über mehrere Wochen einem Stationsarzt zugeordnet. Ein Wechsel der Stationsbereiche ist möglich und kann vor Ort besprochen werden. Ein Einsatz auf der Intensivstation, in der Zentralen Notaufnahmen oder im Funktionsbereich ist ebenfalls denkbar.

Ausbildung

  • Ausbildung in einem dualen System
  • Erlernung der praktischen Chirurgie auf den Stationen und im Operationssaal
  • Ausbildungsplan zu Beginn des Tertials mit Zusammenstellung der auszuübenden Tätigkeiten und der häufigsten Operationen
  • Durchführung der praktischen Tätigkeiten mit Unterstützung des Tutors oder Assistenten der Station
  • Anamneseerhebung, Untersuchung sowie Kenntnis der vorliegenden Diagnostik
  • mindestens einmal Absolvierung jeder aufgeführten Operationen als II. Assistent 

Lehrveranstaltungen

  • Fachübergreifende systematische Lehrveranstaltungen, wöchentlich donnerstags
  • Teilnahme an der Demonstration von Autopsien im Institut für Pathologie
  • Lehrvisite mit wechselnden Dozenten, wöchentlich
  • Vorbereitungskurs ca. vier Wochen vor dem Staatsexamen (nach Terminabsprache)

Kontakt

Die Anmeldung für das Praktische Jahr erfolgt über das Moodle-System des Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE).

Anfragen von Studenten externer Universitäten werden an das Studentensekretariat des Marienkrankenhauses, Frau Koch (koch.patho@marienkrankenhaus.org), gerichtet.