Aus- und Weiterbildung

Strukturiertes Facharztweiterbildungsprogramm für Assistenzärzte

Unser Programm ermöglicht jungen Ärzten eine planbare Weiterbildung mit einem systematischen Betreuungskonzept. Wir können durch die Entwicklung eines klar gegliederten Curriculums mit entsprechenden Schwerpunkten eine transparente und qualitativ hochwertige Weiterbildung zur Radiologin / zum Radiologen anbieten.

Wir halten für die Facharztweiterbildung nicht nur ein Logbuch und das jährlich geforderte Weiterbildungsgespräch für Sie vor, sondern haben weitere praxisnahe Instrumente wie Kerncurriculum und Weiterbildungsmatrix in das Programm integriert.

Der Chefarzt der Abteilung hat die volle Weiterbildungsbefugnis im Gebiet Radiologie (60 Monate) gemäß § 5 Abs. 2 der Weiterbildungsordnung der Hamburger Ärzte und Ärztinnen vom 21.2.2005 i. d. F. vom 30.10.2006 (WBO 05).

Ansprechpartner
Leitender Oberarzt Herr Dr. med. S. Petersen
Telefon 040 / 25 46 - 17 03
petersen.radio@marienkrankenhaus.org 

MTRA am Institut für Radiologie

MTRA steht für die Berufsbezeichnung "Medizinisch-technische(r) Radiologieassistent(in)". Der Beruf der MTRA wird durch hohe medizinische und technische Anforderungen bestimmt. Einfühlungsvermögen sowie physische und psychische Belastbarkeit werden vorausgesetzt.

Viele Untersuchungen in der Radiologie sind nur in Teamarbeit zwischen dem Patienten, dem Arzt und des/der MTRA durchzuführen. Die Fürsorge für die Patienten, die technische Durchführung der Untersuchungen, einschließlich der Qualitätssicherung und der dabei zu berücksichtigende Strahlenschutz sind die wesentlichen Tätigkeiten des/der MTRA.

MTRAs stellen die Verbindung zwischen verantwortungsbewusster, situationsgerechter und einfühlsamer Patientenversorgung und anspruchsvoller, hochentwickelter Technik dar.

Auf der Basis von fundiertem Wissen und Können werden zum einen auf Anforderung des Arztes selbständig Aufnahmen angefertigt, zum anderen unterstützen die MTRAs den fachkundigen Arzt bei Funktions- und Kontrastmitteluntersuchungen von Blutgefäßen und Organen und bei Interventionen.

Zusätzlich gehören neben den vorgenannten Tätigkeiten die Ablaufkoordination (Terminierung/Vorbereitung der Patienten), ebenso die Dokumentation der durchgeführten Untersuchungen im RIS-System und das Bilddaten-Management im PACS-System zu den vielfältigen Aufgaben eines/einer MTRA.

Ansprechpartner
Leitende MTRAs
Frau K. Falk und Herr R. Olah
Telefon 040 / 25 46 - 17 07
falk.radio@marienkrankenhaus.org
olah.radio@marienkrankenhaus.org