Ausbildung zur Hebamme

Als größte Geburtsklinik Hamburgs bietet das Marienkrankenhaus seit 2014 die Hebammenausbildung an. Dafür stehen zwölf Ausbildungsplätze zur Verfügung. Die Ausbildung dauert drei Jahre. Pro Jahr können wir demnach vier Ausbildungsplätze vergeben.

Der praktische Teil der Ausbildung findet vor Ort in der Geburtshilfe im Marienkrankenhaus statt. Während der Ausbildung werden die Schülerinnen und Schüler von einer hauptamtlichen Praxisanleiterin und einer Praxisanleiterin auf der Station begleitet. Der theoretische Teil wird blockweise im Bildungszentrum für Gesundheitsberufe (BZG) vermittelt. 

Das Hebammenexamen besteht aus einer schriftlichen, theoretischen und praktischen Abschlussprüfung.

Voraussetzungen

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Realschulabschluss (Notendurchschnitt 2,0, Abitur: 2,5) oder gleichwertige abgeschlossene Schulbildung
  • vierwöchiges Praktikum in der Geburtshilfe im Marienkrankenhaus 

Benötigte Unterlagen

  • Bewerbungsanschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Kopien der Zeugnisse und ggf. der bisherigen Tätigkeiten/Praktika

Bitte richten Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:

Wichtiger Hinweis: Für das Jahr 2017 sind die Auswahlverfahren bereits abgeschlossen. Das Auswahlverfahren für das Jahr 2018 findet von August 2017 bis November 2017 statt.

Kath. Marienkrankenhaus GmbH

Carry Böhm 
Fachleitung Kreißsaal 
Alfredstraße 9
22087 Hamburg
E-Mail

Louisa Rosenbaum | Praxisanleiterin Hebammen / Entbindungspfleger
Praxisanleiterin Hebammen / Entbindungspfleger

Louisa Rosenbaum

  • Besondere Schwerpunkte

    • Hauptamtliche Praxisanleiterin für Hebammenschüler/innen
    • Studium Berufsschullehramt, seit 2013
  • Beruflicher Werdegang

    • 2008-2011 | Ausbildung zur Hebamme am Universitätsklinikum Rostock
    • seit 2011 | Hebamme im Kath. Marienkrankenhaus, Schwerpunkt: Einarbeitungskonzepte, Einarbeitungsbegleitung
    • 2013 | Studium Berufsschullehramt
  • Hinweise für Bewerber

    Als größte Geburtsklinik Hamburgs bietet das Marienkrankenhaus seit 2014 die Hebammenausbildung an. Dafür stehen stehen zwölf Ausbildungsplätze zur Verfügung. 

    Der praktische Teil der Ausbildung findet vor Ort in der Geburtshilfe im Marienkrankenhaus statt. Der theoretische Teil wird blockweise im Bildungszentrum für Gesundheitsberufe (BZG) vermittelt.  

    Das Hebammenexamen besteht aus einer schriftlichen, theoretischen und praktischen Abschlussprüfung. Ausbildungsbeginn ist der 1. September.

    Voraussetzungen

    • Mindestalter 18 Jahre
    • Realschulabschluss (Notendurchschnitt 2,0, Abitur: 2,5) oder gleichwertige abgeschlossene Schulbildung
    • vierwöchiges Praktikum in der Geburtshilfe im Marienkrankenhaus

    Benötigte Unterlagen

    • Bewerbungsanschreiben
    • Tabellarischer Lebenslauf
    • Kopien der Zeugnisse und ggf. der bisherigen Tätigkeiten/Praktika

    Bitte richten Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:

    Kath. Marienkrankenhaus GmbH
    Carry Böhm 
    Fachleitung Kreißsaal
    Alfredstraße 9
    22087 Hamburg

Hebammenfortbildung

Fortbildungsveranstaltung am Mittwoch, den 1. März 2017 um 16.00 Uhr. Themen u.a.: Internistische Notfälle im Kreißsaal und Geburtseinleitung-Update. Programm und Anmeldung.