Lotsen für Patienten mit Demenz

Ihr Angehöriger leidet an einer Demenz und befindet sich zur Zeit wegen einer anderen Erkrankung zur Behandlung im Marienkrankenhaus?

Verständlicherweise sorgen Sie sich darum, wie es Ihrem Angehörigen während des Krankenhausaufenthalts ergehen wird. Sie wissen aus Ihrem Alltag nur zu gut, dass Ihr Angehöriger sich in fremder Umgebung ohne Ihre vertraute Hilfe nur schwer zurechtfindet und wie viel Zuwendung, Verständnis und Geduld er in dieser besonderen Situation benötigt.

Die Mitarbeiter des Marienkrankenhauses kennen die besonderen Anforderungen, Probleme und Bedürfnisse der Patienten mit einer Demenz. Darum begrüßen sie die Hilfe und Unterstützung durch das Projekt der "Lotsen für Patienten mit einer Demenz". Als „Lotsen“ sind einige der ehrenamtlich tätigen „Grünen Damen“ aktiv. Sie erhielten hierfür eine besondere Schulung, und in der Praxis werden sie fachlich begleitet. Die „Lotsen“ übernehmen folgende Aufgaben:

  • Sie geben dem Patienten durch Kontaktpflege und Gespräche auf der Basis von „einfühlendem Verstehen“ das Gefühl von Vertrautheit und Sicherheit.
  • Sie begleiten den erkrankten Patienten zu Untersuchungen und Behandlungen.
  • Sie sind zusätzlicher Ansprechpartner für persönliche Belange im Rahmen der Demenzerkrankung für Angehörige.

Die Schulung und Praxisbegleitung der ehrenamtlichen Lotsen wird von der Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V. übernommen.

Sie wünschen den Einsatz eines Lotsen?

Wenn Sie für Ihren an einer Demenz erkrankten Angehörigen die Hilfe und Unterstützung durch einen Lotsen benötigen, wenden Sie sich bitte an die Pflegefachleitungen des Marienkrankenhauses, die dann den Kontakt herstellen.

Eine Begleitung der demenziell erkrankten Patienten ist zu
folgenden Zeiten möglich:


Montag bis Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr
Ärztliche Behandlungen und Untersuchungen können, sofern planbar, für eine Lotsenbegleitung gezielt in diesem Zeitraum verlegt werden.

Sie können sich auch direkt an das Lotsenteam wenden: Telefon 040 / 25 46 – 25 99.

Für die Begleitung Ihres Angehörigen durch den Lotsen ist es hilfreich, wenn Sie der Stationsassistentin Besonderheiten für die Betreuung Ihres Angehörigen mitteilen. Dafür erhalten Sie ein Informationsblatt, füllen Sie dieses bitte aus. Wenn wichtige Lebensthemen und Interessen Ihres Angehörigen bekannt sind, erleichtert dies ebenfalls die Vermittlung von Vertrautheit und Sicherheit.

Ihr Lotsenteam

Kontakt & Begleitung

Montag bis Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr

Tel 040 / 25 46 - 25 99