Unser Team

Unser eng vernetztes Team aus kompetenten Ärzten, Pflegeexperten, Therapeuten und Psychologen steht Ihnen bei Fragen zum Thema Altersmedizin zur Seite. Sprechen Sie uns gern an! Informationen zu unseren Sprechstunden finden Sie hier.

Chefärzte

Dr. med. Helmut Bühre

Dr. med. Helmut Bühre

  • Besondere Spezialisierungen

    • Facharzt Innere Medizin
    • Teilgebiet Rheumatologie
    • Zusatzbezeichnungen: Physikalische Therapie & Klinische Geriatrie
  • Mitgliedschaft in Fachgesellschaften

  • Lebenslauf

    seit 09/2011Chefarzt der Geriatrischen Klinik
    2009Zusatzbezeichnung für Geriatrie
    2002-2011Leitender Oberarzt Geriatrische Klinik, Marienkrankenhaus Hamburg
    2001-2002Sektionsleiter, Abteilung Rheumatologie und Frührehabilitation; Oberarzt II. Medizinische Abteilung, AK Harburg
    1997Teilgebietsbezeichnung für Rheumatologie
    1996Zusatzbezeichnung für Physikalische Therapie
    1995Facharzt für Innere Medizin
    1994-1996Assistenzarzt, Internistische Rehabilitations-Abteilung, Rheumaklinik Bad Bramstedt
    1991-1994Assistenzarzt, Innere Abteilung, Diakonieklinikum Alten Eichen, Hamburg
    1991Assistenzarzt, Bernhard Nocht Institut Hamburg
    1998-1991Assistenzarzt, Innere Abteilung, Kreiskrankenhaus Goslar
    1988-1989Assistenzarzt, Praxis Dr. Reinstorf (Internist), Hamburg
    1984Studium der Medizin in Hamburg und Kapstadt, Südafrika
    1962geboren in Hamburg
Priv. Doz. Dr. med. Daniel Kopf

Priv. Doz. Dr. med. Daniel Kopf

  • Was mich bewegt

    Ältere Menschen brauchen eine besondere medizinische Betreuung, in der moderne Akutmedizin, Training und Rehabilitation, aber auch psychologische Unterstützung optimal aufeinander abgestimmt sind. Ich möchte älteren Menschen helfen, Gesundheit, körperliche Fitness und Lebensfreude bis ins hohe Lebensalter zu bewahren oder wiederherzustellen. Und selbst wenn die Gesundheit anfälliger wird, soll die Würde des Lebens gerade auch in der letzten Lebensphase spürbar werden. So kann das hohe Alter zu einem besonders lebenswerten Lebensabschnitt werden.
  • Besondere Spezialisierungen

    • Geriatrie mit Schwerpunkt Stoffwechselstörungen (z.B. Diabetes mellitus) und Hormonstörungen (z.B. Schilddrüse, Hypophyse) im Alter, 
    • Altersdepression, M. Alzheimer, Angsterkrankungen im Alter
    • Psychotherapie bei älteren Menschen
  • Forschungsschwerpunkte

    • Zusammenhang von Diabetes mellitus und Fettstoffwechselstungen mit Depression und Demenz
    • Psychotherapie bei geriatrischen Patienten
  • Mitgliedschaft in Fachgesellschaften

    • Alzheimer´s Association (ISTAART)
    • Deutsche Gesellschaft für Geriatrie
    • Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin
    • Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde
    • Akademie für Psychotherapie und Seelsorge
    • Mitherausgeber von Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie
  • Ausgewählte aktuelle Publikationen

    • Hummel J, Kopf D, Hautzinger M, Weisbrod C. Kognitive Verhaltenstherapie mit depressiven geriatrischen Patienten, 2015, Kohlhammer Kiel
    • Diabetes mellitus, Demenz und andere psychische Erkrankungen. Kopf D und Müssig K in Diabetologie Kompakt, Springer-Verlag Heidelberg, im Druck
    • Demenz: Diagnose und Therapie. Kopf D und Rösler A in Der Internist; Juli 2013; 54(7):827-843
    • Depression bei gebrechlichen geriatrischen Patienten: Diagnostik und Therapie. Kopf D und Hummel J in Zeitschrift für Gerontologie und Geriatriatrie. Feb. 2013; 46(2):127-133
    • Insulin secretion and sensitivity after single-dose amisulpride, olanzapine or placebo in young male subjects: double blind, cross-over glucose clamp study. Kopf D, Gilles M, Paslakis G, Medlin F, Lederbogen F, Lehnert H und Deuschle M in Pharmacopsychiatry; Sep. 2012;45(6):223-228
    • Acute illness and depression in the elderly and the influence of cognitive impairment : AIDE-cog trial. Hummel J, Weisbrod C, Bösch L, Himpler K, Böhm G, Diener S, Gaebel A, Dipper L, Zieschang T, Oster P und Kopf D in Zeitschrift für Gerontologie und Geriatriatrie Jan. 2012; 45(1):34-39
    • Serum lipoproteins improve after successful pharmacologic antidepressant treatment: a randomized open-label prospective trial. Hummel J, Westphal S, Weber-Hamann B, Gilles M, Lederbogen F, Angermeier T, Luley C, Deuschle M und Kopf D in Journal of  Clinical Psychiatry Juli 2011; 72(7):885-891

Oberärzte

Dr. med. Christian Hartmann

Dr. med. Christian Hartmann

  • Besondere Schwerpunkte

    • Alterstraumatologie
  • Mitgliedschaft in Fachgesellschaften

    • Deutsche Gesellschaft für Physikalische Medizin und Rehabilitation (DGPMR)
  • Weiterbildungen

    • Arzt für Physikalische und Reabilitive Medizin
    • Zusatzbezeichnungen: Geriatrie und Sportmedizin
  • Lebenslauf

    seit 2006Oberarzt der Geriatrie im Marienkrankenhaus Hamburg
    1997Beendigung der Facharztausbildung
    1961geboren im Marienkrankenhaus Hamburg
Dr. med. Anna Mackensen

Dr. med. Anna Mackensen

  • Schwerpunkte

    Rheumatologie

  • Mitgliedschaft in Fachgesellschaften

    • Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM)
  • Weiterbildungen

    • Teilgebiet Rheumatologie (2017) 
  • Lebenslauf

    Seit 2013

    Funktionsoberärztin in der Abteilung für Geriatrie im Marienkrankenhaus, u.a. geriatrische Tagesklinik, rheumatologische Ambulanz

    2009

    Zusatzbezeichnung klinische Geriatrie

    2008-2012

    Fachärztin für Innere Medizin, Abteilung für Geriatrie, Marienkrankenhaus Hamburg

    2006-2007

    Assistenzärztin im Zentrum für Innere Medizin Marienkrankenhaus Hamburg, u.a. in der Onkologie, Notaufnahme, medizinische Intensivstation

    2003-2006

    Assistenzärztin in der Abteilung für Geriatrie, Marienkrankenhaus Hamburg

    1998-2003

    Assistenzärztin in der Abteilung für Geriatrie, Krankenhaus Bethanien Hamburg

    1991-1997

    Studium der Humanmedizin Universität Hamburg

Priv.-Doz. Dr. Alexander Rösler

Priv.-Doz. Dr. Alexander Rösler

  • Besondere Spezialisierungen

    • Demenz
    • Kognition
    • Schluckstörungen / Ernährung

  • Weiterbildungen

    • Facharzt für Neurologie, Facharzt für Innere Medizin
    • Zusatzbezeichnung Geriatrie
    • Spezielle Neurologische Intensivtherapie
    • Ernährungsmedizin
  • Ausgewählte aktuelle Publikationen

    • Rösler A, Pfeil S, Lessmann H, Höder J, Befahr A, Renteln-Kruse WV. Dysphagia in Dementia: Influence of Dementia Severity and Food Texture on the Prevalence of Aspiration and Latency to Swallow in Hospitalized Geriatric Patients. J Am Med Dir Assoc. 2015 Apr 28. pii: S1525-8610(15)00244-3

    • Rösler A, von Renteln-Kruse W, Mühlhan C, Frilling B. Treatment of dementia patients with fracture of the proximal femur on a specialized cognitive care unit compared to conventional geriatric care. Z Gerontol Geriatr., 2012 Mar 17. [Epub ahead of print]

    • Billino J, Luerssen J, von Renteln-Kruse W, Mühlhan C, Rösler A. Effects of subcortical vascular ischemic dementia and aging on negative and neutral word list learning. Dement Geriatr Cogn Disord. 2011;31(3):188-94. Epub 2011 Mar 22.

    • Rösler A, Nesselhauf D, Pfisterer W, Mühlhan, C von Renteln-Kruse, W. Old-Age-Style” or “Sick-Style”? On the Artistic Development of Cognitively Healthy and Cognitively Impaired Artists with Advancing Age, Journal of Aging, Humanities, and the Arts: Official Journal of the Gerontological Society of America, Volume 4, Issue 4, 2010 

    • Rösler A, Lehmann F, Wirth R, Krause T, von Renteln-Kruse W: Nutritional and hydration-status in elderly subjects: clinical rating versus bioimpedance analysis. Archives of Gerontology and Geriatrics; 2010 May-Jun;50(3):e81-5. Epub 2009 Jul 17.

    • Wirth, R, Volkert D, Rösler A, Sieber CC, Bauer JM Bioelectric impedance phase angle is associated with hospital mortality of geriatric patients, Archives of Gerontology and Geriatrics; 2009 Dec 29. [Epub ahead of print]

    • Rösler A, Krause T, Niehuus C, von Renteln-Kruse W: Dementia as a cofactor for geriatric rehabilitation-outcome in patients with osteosynthesis of the proximal femur. A retrospective, matched-pair analysis of 250 patients. Archives of Gerontology and Geriatrics, 2009 Jul-Aug;49(1):e36-9.
  • Lebenslauf

    • Medizinstudium in Berlin, Facharztausbildung zum Neurologen in Marburg, Chicago, Basel und Frankfurt. Facharztausbildung zum Internisten und Geriater in Hamburg (Albertinen-Haus und UKE).

Funktionsoberärztin

Dr. med. Stefanie Voges

Dr. med. Stefanie Voges

  • Schwerpunkte

     Diabetologie:

    • Behandlung aller Formen und Therapien bei Diabetes mellitus Diabetes in der Schwangerschaft
    • Gestationsdiabetes
    • diabetisches Fußsyndrom
  • Weiterbildungen

    • Fachärztin für Innere Medizin
    • Diabetologin DDG
    • Zusatzbezeichnung Diabetologie ÄK SH
    • Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
  • Lebenslauf

    Seit 07/2014Abteilung für Geriatrie Marienkrankenhaus
    2009-2014freiberufliche/angestellte Ärztin im Hausarzt- und Diabeteszentrum Hamburg Süd
    1999-2008Assistenzärztin/Fachärztin Krankenhaus Pinneberg
    Abteilung für Innere Medizin, Tätigkeitsschwerpunkt Diabetologie
    1994-1999Assistenzärztin Abteilung für Geriatrie Krankenhaus Bethanien und Abteilung für Diabetologie und Stoffwechsel (Chefarzt Professor Dreyer)

Fachärztin

Dr. med. Stefanie Ulrike Tatsis

Dr. med. Stefanie Ulrike Tatsis

  • Besondere Schwerpunkte

    • Rheumatologie
    • Transition von der Kinderrheumatologie in die Erwachsenen-Rheumatologie
  • Mitgliedschaft in Fachgesellschaften

    • Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin
    • Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie
    • Deutsche Gesellschaft für Transitionsmedizin
  • Weiterbildungen

    • Fachärztin für Innere Medizin (1999)
    • Teilgebiet Rheumatologie (1999)
    • Zusatzbezeichung Physikalische Therapie (2002)
  • Lebenslauf

    1984 -1991 Medizinstudium an der Christian-Albrechts-Universität Kiel 
    1992Promotion im Institut für Pharmakologie, Professor Lüllmann, Kiel
    1992 -1999 Facharztausbildung in der Rheumaklinik Bad Bramstedt, Medizinischen Klinik der Universität Lübeck und im Kreiskrankenhaus Winsen 
    1992 -1996 Weiterbildung zur Rheumatologin in der Rheumaklinik Bad Bramstedt

Bereichsleitung Pflege

Christoph Kardel

Christoph Kardel

Sekretariat

Frau Seegebarth

Frau Seegebarth

Psychologisches Team

Zentrum für Klinische Psychologie und Psychotherapie

Zentrum für Klinische Psychologie und Psychotherapie

  • Tel. 0176/ 15 46 01 01

Therapeutisches Team

Ambulantes Therapiezentrum (Physiotherapie, Ergotherapie und Physikalische Therapie)

Ambulantes Therapiezentrum (Physiotherapie, Ergotherapie und Physikalische Therapie)

  • Tel. 040 / 25 46 - 22 27
Logopädie

Logopädie

  • Tel. 040 / 25 46 - 22 44
  • Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

    geriatrische

    Beratungstermin

Beratung

Bei Fragen rufen Sie uns gern an unter Tel. 040 / 25 46-22 02. Wir sind für Sie da!

Online-Termin