Unser Team

Kompetenz im Herzen der Stadt! Das Team vom Zentrum für Notfall- und Akutmedizin am Marienkrankenhaus ist rund um die Uhr für Sie da - 365 Tage im Jahr.

Chefarzt

Dr. med. Michael Wünning

Dr. med. Michael Wünning

  • Meine Motivation

    Notfälle sind nicht planbar und oftmals verändert sich in nur einem Moment ein ganzes Leben. Manchmal nur im Kleinen, zeitweise jedoch auch dramatisch. Wir wissen um diese Situation und sind rund um die Uhr für Sie da – medizinisch und menschlich.
  • Lebenslauf


    2015Ernennung zum Adjunct Professor der Tongji Universität Shanghai
    seit 2011Leitender Arzt des Zentrums für Notfall- und Akutmedizin des Kath. Marienkrankenhauses Hamburg
    seit 2010Leitender Arzt der Zentralen Notaufnahme des Kath. Marienkrankenhauses Hamburg
    2008-2009Ärztlicher Leiter in Chefarztfunktion der Zentralen Aufnahme am Städtischen Klinikum Wolfenbüttel
    2008Anerkennung als Facharzt für Allgemeine Chirurgie durch die Ärztekammer Bremen
    2002-2008Assistenzarzt in der Klinik für Allgemein- und Visceral Chirurgie des Krankenhauses St. Joseph – Stift, Bremen
    2002Approbation
    2002Arzt im Praktikum in der Orthopädischen Klinik des Ev. Diakonie Krankenhauses, Bremen
    2001Arzt im Praktikum in der Chirurgischen Klinik des Krankenhauses St. Joseph – Stift, Bremen
    2000Studium der Humanmedizin an der Medizinischen Hochschule Hannover
    1974geboren in Bremen
  • Mitgliedschaften

    • European Society for Emergency Medicine
    • Deutsche Gesellschaft Interdisziplinäre Notfall- u. Akutmedizin
    • Deutsche Gesellschaft für Chirurgie
  • Funktionen

    Lehraufträge

    • seit 2015: Lehrauftrag an der Medizinischen Fakultät der Universität Witten/Herdecke zum Thema „Notaufnahme-Management"
    • 2015: Ernennung zum Adjunct Professor der Tongji Universität Shanghai 

    • Weiterbildungsbeauftragter der DGINA
    • Beratendes Vorstandsmitglied der DGINA seit 2014
    • Sprecher der Hamburger Chefärzte interdisziplinärer Notaufnahmen
    • Ärztlicher Leiter einer Pflegefachweiterbildung Notaufnahme
    • Dozent und Prüfer der DGINA Führungsakademie
    • Kongresspräsident der Jahrestagung der DGINA 2013
    • Vorsitzender des Ärztlichen Vereins Hamburg 2013/2014
    • Berater mehrerer Krankenhäuser bei der Neu- oder Reorganisation der Notaufnahmen

  • Wissenschaftliche Arbeiten, Vorträge, Publikationen

    Vorträge (u.a.):

      • Multicenter-Studie im Auftrag der Senatorin Frau Prüfer-Storcks/ Hamburg 2012, „Fehlallokation der Hamburger Notaufnahmen“

      • Vortrag auf den Trauma Days/ Kamp Lintfort 2013, „Hochleistungs-Notfallmedizin als Basis der Versorgung Polytraumatisierter“

      • Kongresspräsident der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft Interdisziplinäre Notaufnahme / Hamburg 2013

      • Vortrag auf dem Abbott POCT Symposium London/ London 2013 „The role of POCT in Emergency Departments“

      • Vortrag auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft Interdisziplinäre Notaufnahme / Nürnberg 2014 „DGINA Akademie - Vision und Mission “

      • Vortrag auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft Interdisziplinäre Notaufnahme / Köln 2015

      • „Aus- und Weiterbildungskonzepte in der klinischen Notfallmedizin “, Vortrag auf dem CCPRAF / Peking 2015, „The European Resuscitation Guidelines“

       

    Publikationen (u.a.):

    • Wünning M: Point of Care Testing in der Notaufnahme, Management und Krankenhaus 2012; 1: 26
    • Wünning M: Zentrumsbildung in der Notfall- und Akutmedizin, Management und Krankenhaus 2012; 4: 1
    • Wünning M: Die Zentrale Notaufnahme zwischen modernem Serviceanbieter und Hochleistungszentrum, Service- und Patientenorientierung im Krankenhaus, Hrsg. Fischer A, MWV Verlag 2015
    • Wünning M: Führungskompetenzen für Notaufnahmekräfte: Das Team als Leistungsträger, Das ZNA Buch Moecke HP, Lackner C, MWV Verlag 2016
    • Wünning M: Die ZNA als Marketingfaktor, Das ZNA Buch, Moecke HP, Lackner C, MWV Verlag 2016

Leitender Oberarzt

Karsten Klemm

Karsten Klemm

  • Mitgliedschaft in Fachgesellschaften

    • TREMA – Tactical Rescue & Emergency Medicine Association
    • DGWMP - Deutsche Gesellschaft für Wehrmedizin und Wehrpharmazie
    • VdSO - Vereinigung deutscher Sanitätsoffiziere
    • BDA - Berufsverband Deutscher Anästhesisten
    • AGNN - Arbeitsgemeinschaft in Norddeutschland tätiger Notärzte
    • ERC -  European Resuscitation Council
    • DGINA - Deutsche Gesellschaft für Interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin
    • NAEMT - National Association of Emergency Medical Technicians - PHTLS Instruktor

Pflegerische Leitung

Claudia Piper

Claudia Piper

  • Schwerpunkte der pflegerischen Arbeit

    • Aufnahme, Versorgung und Überwachung aller interdisziplinären Akut- und Notfallpatienten
    • Personalmanagement
    • Qualitäts- und Hygienemanagement
    • Lenkung und Kontrolle struktureller Arbeitsabläufe
    • Einarbeitung neuer Mitarbeiter
    • Enge Zusammenarbeit mit Rettungsdiensten
    • Budgetverwaltung
  • Weiterbildungen

    • Triagefachkraft
    • Stationsleitungskurs 1996
  • Persönliche Motivation

    Mensch bleiben, auch in stressigen Situationen, für die Patienten und mein Team.

Download Flyer

Alle Informationen kompakt in unserem Flyer.