Notfallmedizin 2.0

Kompetenz im Herzen der Stadt – das Zentrum für Notfall- und Akutmedizin am Marienkrankenhaus ist einer der wichtigsten Notfall- und Akutversorger in Hamburg. Die hochmoderne Ausstattung inklusive der Zertifizierten Chest Pain Unit (Brustschmerzeinheit), der Stroke Unit (Schlaganfalleinheit) und des Traumazentrums für Unfallverletzungen ermöglicht die optimale notfall- und akutmedizinische Behandlung von mehr als 42.000 Patienten jährlich – rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr.

Das Zentrum für Notfall- und Akutmedizin fußt auf den Säulen Hochleistungsnotfallmedizinallgemeine Akutmedizin sowie kurzstationäre Notfallmedizin. Komplexe Unfallverletzungen und Patienten mit Herzinfarkt werden hier ebenso zuverlässig behandelt wie Patienten mit unkomplizierten Verletzungen und Erkrankungen.

Icon Notfallmedizin

Das kompetente Team aus Ärzten unterschiedlicher Fachdisziplinen gewährleistet in Kombination mit strukturierten Abläufen, kurzen Wegen und der medizintechnischen Ausstattung jederzeit die fachspezifisch optimale Versorgung der Patienten. Bei schweren Verkehrsunfällen oder Anschlägen ist das Zentrum in den strukturierten Katastrophenplan des Marienkrankenhauses eingebunden und gewährleistet auch die Versorgung von gegebenenfalls überproportional vielen Verletzten.

Insgesamt stehen im Zentrum für Notfall- und Akutmedizin elf separate Behandlungsräume mit der Möglichkeit der intensivmedizinischen Therapie sowie sieben Überwachungsplätze für eine Rund-um-die-Uhr-Überwachung der Patienten zur Verfügung.

Download Flyer

Alle Informationen kompakt in unserem Flyer.