Unser Team

Unser eng vernetztes Team aus spezialisierten Ärzten, Pflegeexperten und Therapeuten steht Ihnen bei Fragen zum Thema Krebserkrankungen zur Seite. Sprechen Sie uns gern an! Informationen zu unseren Sprechstunden finden Sie hier.

Leitung

Prof. Dr. med. Christian Müller

Prof. Dr. med. Christian Müller

  • Schwerpunkte

  • Mitgliedschaft in Fachgesellschaften

    • Deutsche Gesellschaft für Chirurgie DGC
    • Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie DGAV
    • Deutsche Gesellschaft für Thoraxchirurgie DGT
    • Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie DGG
    • Berufsverband Deutscher Chirurgen BDC
    • Vereinigung NordDeutscher Chirurgen NDCh
  • Weiterbildungen & Weiterbildungsermächtigungen

    Weiterbildungen:

    • Facharzt für Chirurgie
    • Gebietsanerkennung Thoraxchirurgie
    • Gebietsanerkennung Viszeralchirurgie und Spezielle Viszeralchurgie
    • Habilitation im Fach Chirurgie 
    • Apl. Professur an der Ludwig-Maximilians-Universität München

    Weiterbildungsermächtigungen:

    • Basisweiterbildung Chirurgie (2 Jahre kumulativ, gemeinsam mit Dr. med. Roman Feil und Prof. Dr. med. Norbert Rolf)
    • Allgemeine Chirurgie (1 Jahr)
    • Allgemeine und Spezielle Viszeralchirurgie (4 Jahre)
  • Lebenslauf

    seit 2003 Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie
    seit 2003 Außerplanmäßige Professur an der Ludwig-Maximilians-Universität München
    1997 - 2001 Habilitation im Fach Chirurgie; Gebietsanerkennung Thoraxchirurgie und Viszeralchirurgie
    1996 Facharzt für Chirurgie
    1986-1991 Assistenzarzt am Institut für Experimentelle Medizin der Universität zu Köln und an der Chirurgischen Klinik und Poliklinik der Ludwig-Maximilians-Universität, Klinikum Großhadern, München
    1979-1986 Studium der Humanmedizin an der Università degli Studi di Pavia / Italien, an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität Bonn und an der University of the Witwatersrand, Johannesburg/Südafrika
    1957 geboren in Teheran / Iran
  • Anmeldung zur Sprechstunde

    Privatsprechstunde Prof. Dr. med. C. Müller

    Frau Boehmfeld
    E-Mail schreiben
    Montag und Mittwoch, 15:30 bis 18:00 Uhr nach telefonischer Vereinbarung
    Telefon 040 / 25 46 - 14 02
    Fax 040 / 25 46 - 14 05

    Ambulante und stationäre Anmeldung von Wahlleistungspatienten

    Frau Boehmfeld
    E-Mail schreiben 
    Montag bis Donnerstag, 8:00 bis 16:00 Uhr
    Freitag, 8:00 bis 14:00 Uhr
    Telefon 040 / 25 46 - 14 02
    Fax 040 / 25 46 - 14 00

Stellv. Leitung

Prof. Dr. med. Udo Vanhoefer

Prof. Dr. med. Udo Vanhoefer

  • Medizinische Schwerpunkte

    • Internistische Onkologie und Hämatologie (Fokus: moderne Antikörper- und Immuntherapien)
    • Gastroenterologie
    • Infektiologie
  • Mitgliedschaft in Fachgesellschaften

    • American Society of Clinical Oncology (ASCO)
    • European Society for Medical Oncology (ESMO)
    • Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM)
    • Bund Deutscher Internisten (BDI)
    • European Organization for Research and Treatment of Cancer (EORTC) 
    • Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (DGHO)
    • Deutsche Krebsgesellschaft
    • Arbeitskreis Internistische Onkologie (AIO) der DKG 
  • Wissenschaftliche Positionen

    01/2000-12/2002 Chairman der „Translational Research Group“ der Arbeitsgruppe für gastrointestinale Tumoren der European Organization for Research and Treatment of Cancer (EORTC)
    01/2000-12/2002 Board Member der EORTC Gastrointestinal Tract Cancer Cooperative Group
    01/2002-12/2004 Editorial Board Member des “Journal of Clinical Oncology”
    seit 2001 Mitglied der Leitgruppe für Gastrointestinale Tumoren der Arbeitsgemeinschaft für Internistische Onkologie (AIO)
    seit 2004 Mitglied der S3-Leitlinienkommission Kolorektales Karzinom
    seit 2009 Mitglied der S3-Leitlinienkommission Magenkarzinom
    2010-2014 Vorstand des Universitären Cancer Center Hamburg (UCCH)
    2010-2014 Award Committee der European Society Medical Oncology (ESMO)
  • Auszeichnungen wissenschaftlicher Gesellschaften

    • Bristol-Myers Squibb Investigator Award 1998, American Association for Cancer Research, New Orleans, LA, USA
    • Investigator Scholar Award 1999, American Association for Cancer Research, Washington DC, USA 
    • Investigator Award 2001, American Association for Cancer Research, New Orleans, LA, USA (Mitarbeiterin der klinischen Arbeitsgruppe: Frau Dr. M. Tewes)
    • Claudia-Thiele Preis, Westdeutschen Tumorzentrum, Essen, Mai 2001
    • Merit Award 2002, American Society of Clinical Oncology, Orlando, Fl, USA (Mitarbeiterin der experimentellen Arbeitsgruppe: Frau AIP A. Braun)
    • Investigator Award 2002, American Society of Clinical Oncology, San Diego, CA, USA (Mitarbeiterin der experimentellen Arbeitsgruppe: Frau AIP A. Braun)

  • Lebenslauf

    Derzeitige Position Seit 16.02.2004 Chefarzt des Zentrums Innere Medizin, Schwerpunkt: Hämatologie und Onkologie, Gastroenterologie, Infektiologie, Kath. Marienkrankenhaus, Hamburg
    Seit 07.07.2010, Leiter des Onkologischen Zentrums, Kath. Marienkrankenhaus, Hamburg
    1982-1989 Studium der Humanmedizin an der Medizinischen Hochschule Hannover 
    April 1989 Ärztliche Prüfung an der Medizinischen Hochschule Hannover 
    Juni 1989-November 1990 Arzt im Praktikum im Zentrum für Innere Medizin, Medizinische Hochschule Hannover
    Dezember 1990 Approbation als Arzt, Landesprüfungsamt Niedersachsen
    Januar 1991-Juli 1994 Assistenzarzt in der Inneren Klinik und Poliklinik (Tumorforschung), Universitätsklinikum Essen 
    März 1991 Dissertation zum Dr. med. an der Medizinischen Hochschule Hannover; Thema der experimentellen Promotion: Über die Hepatotoxizität von Ciclosporin in Interaktion mit Amphotericin B und Imipenem/Cilastatin (Beurteilung: magna cum laude)
    Januar 1994 Ernennung zum Wissenschaftlichen Assistenten auf Zeit
    August 1994-Mai 1996 Forschungsaufenthalt am Roswell Park Cancer Institute, Department of Molecular Pharmacology and Experimental Therapeutics, Grace Cancer Drug Center, Buffalo, USA
    Juni 1996-September 1997 Assistenzarzt in der Inneren Klinik und Poliklinik (Tumorforschung), Universitätsklinikum Essen
    Oktober 1997-September 1998 Assistenzarzt im Zentrum für Innere Medizin, Interdisziplinäre Internistische Intensivstation, Universitätsklinikum Essen 
    Oktober 1998-April 1999  Assistenzarzt in der Inneren Klinik und Poliklinik (Tumorforschung), Universitätsklinikum Essen
    November 1998-Dezember 1998 Forschungsaufenthalt am Roswell Park Cancer Institute, Department of Molecular Pharmacology and Experimental Therapeutics, Buffalo, New York, USA 
    April 1999 Erteilung der Gebietsbezeichnung „Innere Medizin“
    April 1999 Ernennung zum Oberarzt der Inneren Klinik und Poliklinik (Tumorforschung), Universitätsklinikum Essen
    Oktober 1999 Ernennung zum leitenden Oberarzt der Klinik, ärztliche Leitung der Poliklinik, Innere Klinik und Poliklinik (Tumorforschung), Universitätsklinikum Essen
    Oktober 2000 Einleitung des Habilitationsverfahrens, Thema der Habilitationsschrift: „Präklinische und klinische Evaluation topoisomerase-I-interaktiver Substanzen in der Therapie von gastrointestinalen Malignomen“
    März 2001 Schwerpunktbezeichnung: „Hämatologie und Internistische Onkologie“
    Juli 2001 Erteilung der Venia Legendi für das Fach Innere Medizin
    Januar 2002 Berufung zum C2-Hochschuldozenten
    Juni 2002 Listenplatz C3-Universitätsprofessur für Hämatologie und Internistische Onkologie, Westfälische Wilhelms-Universität, Münster
    31. Mai 2006 Verleihung der außerplanmäßigen Professur der Universität Duisburg-Essen

Zentrumskoordinator

Dr. med. Peter Bürgel | Tumorchirurgie
Tumorchirurgie

Dr. med. Peter Bürgel

  • Schwerpunkte

    • Kolorektale Chirurgie
    • Hernienchirurgie
  • Aufgaben & besondere Expertise

  • Mitgliedschaft in Fachgesellschaften

    • Deutsche Gesellschaft für Chirurgie
    • Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie
    • Berufsverband Deutscher Chirurgen
    • Vereinigung Nordwestdeutscher Chirurgen
    • Arbeitsgemeinschaft Deutscher Darmzentren
  • Weiterbildungen

    • Facharzt für Chirurgie
    • Facharzt für Viszeralchirurgie
    • Facharzt für Gefäßchirurgie
    • Dipl.-Gesundheitsökonom
  • Lebenslauf

    2009 Aufbau des DKG-zertifizierten Darmzentrums am Marienkrankenhaus; seitdem Koordinator des Zentrums
    2008 Schwerpunktanerkennung  Vizeralchirurgie
    2006 Schwerpunktanerkennung  Gefäßchirurgie
    2004 Leitender Oberarzt am Marienkrankenhaus
    2003 Oberarzt der Klinik für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie (Prof. Dr. Ch. Müller)
    2002-2004 Berufsbegleitendes Studium Betriebswirtschaft für Mediziner
    Abschluß: Diplom-Gesundheitsökonom
    1998 Facharzt für Chirurgie
    seit 1995 Arzt in der Chirurgischen Klinik am Marienkrankenhaus Hamburg
    1993-1995 Assistenzarzt in der Abteilung für Unfall-, und Wiederherstellungschirurgie am BG-Unfallkrankenhaus Hamburg
    1991-1993 Arzt im Praktikum in der Abteilung für Chirurgie / Unfallchirurgie am Krankenhaus St. Johannesstift in Duisburg
    1992 Promotion (Thema: Carl Hansmann – die Plattenosteosynthese als neue Technik der operativen Frakturbehandlung Prof. Dr. D. Wolter, Hamburg)
    1984-1991 Studium der Humanmedizin an der Universität Hamburg
    1983-1984 Studium der Humanmedizin an der Universität Centrum Antwerpen / Belgien
    1974-1983 Besuch Albert-Schweitzer- Gymnasium in Marl
    1964 geboren in Dorsten / Westfalen
  • Anmeldung zur Sprechstunde

      Sprechstunden des Darmzentrums:

        Dienstag ab 13:30 Uhr 
        Telefon 040 / 25 46 - 14 61
        E-Mail schreiben
        Fax 040 / 25 46 - 14 60

        Für die Vorstellung von Patienten ist ein Einweisungsschein erforderlich.

      Stellv. Zentrumskoordinator

      Dr. med. Gunnar Hapke

      Dr. med. Gunnar Hapke

      • Besondere Schwerpunkte

      • Fachgebietsbezeichnungen

        • Facharzt für Innere Medizin (7/2004)
        • Facharzt für Hämatologie/Internistische Onkologie (11/2004)
      • Mitgliedschaft in Fachgesellschaften

        • American Society of Clinical Oncology (ASCO)
        • Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (DGHO)
        • Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM)
      • Lebenslauf

        2008 Oberarzt im Zentrum Innere Medizin des Marienkrankenhauses Hamburg
        2004 Facharzt Hämatologie/Onkologie im Zentrum Innere Medizin des Marienkrankenhauses Hamburg 
        2004 Facharztausbildung/wiss. Mitarbeiter in der Abteilung Hämatologie/Onkologie des Universitätsklinikums Essen/Westdeutsches Tumorzentrum Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. S. Seeber
        2002 Forschungsstipendium der DFG im Dep. Pharmacology & Therapeutics im Labor von Prof. Y.M. Rustum am Roswell Park Cancer Center in Buffalo/NY
        1999 Facharztausbildung/wiss. Mitarbeiter in der Abteilung Hämatologie/Onkologie des Universitätsklinikums Essen/Westdeutsches Tumorzentrum 
        Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. S. Seeber
        1996 Facharztausbildung Innere Medizin/Hämatologie/Onkologie Virchow Klinikum/Robert-Rössle-Klinik Berlin Direktor Prof. Dr. B. Dörken
        1995 Facharztausbildung Innere Medizin/Pneumonologie DGH Eastbourne/England
        1995 Promotion
        Thema: Etablierung und Charakterisierung von zytostatika-resistenten humanen Magen- und Hodenkarzinomzellinien mittels intermittierender Kurzzeitapplikation von Cisplatin, Doxorubicin und 5-Fluorouracil
        1994 Studium der Humanmedizin an der Med. Hochschule Hannover 
        1987 Ausbildung zum med.-techn. Laboratoriumsassistenten an der Medizinischen Hochschule Hannover
        1965 geboren in Hannover

      Gastroenterologe (Darm- und Magenspiegelung)

      Dr. med. E. Martens

      Dr. med. E. Martens

      Interventioneller Radiologe

      Prof. Dr. med. Ch. Habermann

      Prof. Dr. med. Ch. Habermann

      Stoma-Therapie

      Jürgen Warda-Montag

      Jürgen Warda-Montag

      Chirurgische Ambulanz

      Daniela Schmidt und Corinna Wendlin

      Daniela Schmidt und Corinna Wendlin

      Pflege

      Gesine Mack (Bereichsleitung Chirurgie), Dorothea Debski, Ekkehard Stautmeister

      Gesine Mack (Bereichsleitung Chirurgie), Dorothea Debski, Ekkehard Stautmeister

      • Fragen? Jetzt Beratung vereinbaren!

        surgery

        Beratungstermin

      Kontakt

      Vereinbaren Sie eine Beratung mit unseren Experten und rufen Sie uns an Tel. 040/25 46-14 61. Wir sind für Sie da!

      Online-Anmeldung