Radiologie Hamburg - bequem Termin online buchen

Die ambulante Radiologie Hamburg ist Teil des Marienkrankenhauses im Herzen der Elbmetropole. Wir bieten eine umfassende Versorgung in allen Bereichen der Radiologie und stehen sowohl gesetzlich als auch privat versicherten Patienten offen. Durch kurze Wege und interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Fachärzten anderer Bereiche steht unseren Patienten die gesamte Fachkompetenz der Klinik zur Verfügung.

  • Technische Ausstattung

    Unser 128-Zeilen-CT und der moderne 3 Tesla-MRT gehören zu den leistungsstärksten Geräten im Raum Hamburg. Sie erstellen hochauflösende Bilder in kürzester Untersuchungszeit und bieten die optimalen Voraussetzungen für eine präzise Diagnostik.

  • Informations-Flyer

    Weitere Angaben zu unseren Leistungsangeboten finden Sie auch in unserem Informationsflyer [Download als PDF].

  • Wunschtermin vereinbaren!

    radiology_optimized

    Wunschtermin


Als Partner Ihres Haus- oder Facharztes arbeiten wir in der Radiologie Hamburg mit modernster Technologie. Ebenso wichtig ist uns die menschliche und fachliche Kompetenz. Eine hohe Qualifikation, langjährige Berufserfahrung, viel Engagement und ein offenes Ohr für die Patienten zeichnen uns aus.

Unser Angebot: möglichst kurze Wartezeiten und zeitnahe Terminvergabe.

Das Team unserer Radiologie begleitet Sie kompetent durch alle anstehenden Untersuchungen. Nach Abschluss der Diagnostik besprechen unsere Fachärzte mit Ihnen eingehend die Untersuchungsergebnisse. Ihr überweisender Arzt bleibt erster Ansprechpartner für Sie – er erhält einen ausführlichen Untersuchungsbericht.

Eine Radiologin bei einer CT-Untersuchung

Modernste Diagnostik

Im Rahmen der bildgebenden Diagnostik bietet die Radiologie Hamburg vielfältige Untersuchungsverfahren an. Wir sind mit innovativen Hochleistungsgeräten neuester Generation ausgestattet, die eine präzise Diagnoseerstellung erlauben. Sie sind Grundlage einer minutiösen Diagnostik, die in kürzester Untersuchungszeit zu einem aussagekräftigen Ergebnis führt.

Wir bieten folgende Untersuchungsmöglichkeiten:

Dieses Verfahren arbeitet mit Magnetwellen und erstellt in einem Schnittbildverfahren komplexe, hochauflösende Bilder. Sie erlauben eine präzise Beurteilung von Organen und anatomischen Strukturen.

Bei diesem rechnergestützten Schnittbildverfahren werden Bilder aus unterschiedlichen Perspektiven erstellt. Das Ergebnis ist ein aus vielen einzelnen Aufnahmen zusammengesetztes Bild, das dreidimensionale Einblicke in den menschlichen Körper erlaubt.

Dieses Verfahren spürt mit digitaler Technik Erkrankungen der weiblichen Brust auf. Die Untersuchung kann gegebenenfalls durch erweiterte Verfahren wie einer Ultraschalluntersuchung (Sonografie) oder Kernspintomografie ergänzt werden.

Das klassische Röntgen liefert Bilder von Knochen und Gelenken, aber auch von Lunge und Bauchraum. Digitale Röntgentechnik mindert die Strahlenbelastung je nach Körperregion um 10-25 Prozent.

Neben klinischer Untersuchung und Labordiagnostik ist die Sonografie eines der probatesten Verfahren zur Diagnostik. Sie basiert auf inoffensiven Schallwellen, die keinerlei Strahlenbelastung mit sich bringen. 

Die Knochendichtemessung mit DXA-Methode dient zur Abklärung einer Osteoporose. Durch spezielle Röntgenstrahlen wird der Mineralsalzgehalt des Knochens, der entscheidend für die Knochendichte ist, ermittelt.

 

Kontakt & Service

Mo.-Fr. von 8.00-18.00 Uhr erreichen Sie uns unter Tel. 040 / 25 46 - 17 05 und per E-Mail. Sie finden uns in Haus 1, Eingang B, Bereich 4.

Termin vereinbaren