Ambulantes OP-Zentrum Hamburg

Das Ambulante OP-Zentrum bietet Ihnen in neu gestalteten Räumlichkeiten einen hohen medizinischen Standard mit individueller pflegerischer Betreuung.

Pflegekraft an einem Patientenbett

Schnell zurück ins gewohnte Umfeld: viele Operationen erfordern heute keinen stationären Klinikaufenthalt mehr. Methoden wie die Endoskopie erlauben es, die Wunden auf ein Minimum zu reduzieren, so dass der Patient noch am selben Tag wieder nach Hause kann. 

Folgende Eingriffe können in der Regel ambulant durchgeführt werden:

  • Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie

    Hernienchirugie

    • Leistenbrüche
    • Nabelbrüche
    • Narbenbrüche

    Gefäßchirurgie

    • Krampfadern
    • Dialyse-Shunts
    • Port-Implantationen

    Proktologie

    • Hämorrhoiden
    • Analfisteln/- fissuren
    • Steißbeinfisteln

    Diagnostische und therapeutische Endoskopie

    • Magenspiegelung
    • Dickdarmspiegelung
    • Endoskopische Polypabtragung
    • Bauchspiegelung

    Kosmetische Chirurgie

    • Haut- und Weichteiltumore
    • Narbenkorrekturen
    • Krampfadernverödung

    Kinderchirurgie

    • Leistenbrüche

    Weitere Indikationen auf Anfrage.  Vereinbaren Sie Ihren Termin bitte unter: Telefon 040 / 25 46 - 14 61

  • Unfallchirurgie, Orthopädie und Handchirurgie

    • Arthroskopien (Gelenkspiegelungen) bei Meniskus, Knorpel- oder Bandverletzungen am Kniegelenk, Schulter-, Sprunggelenk- oder Ellenbogenerkrankungen
    • Operationen an der Hand: z. B. Ganglien (Überbeine), Carpaltunnel, chronische Sehnenscheidenentzündungen, operative Knochenbruchbehandlung
    • Haut- und Weichteiloperationen: Fremdkörperentfernungen
    • Materialentfernung nach operativer Versorgung von Knochenbrüchen
    • Fußchirurgie: Ballenoperationen (Hallux valgus, Hallux rigidux), Krallen- und Hammerzehenoperationen
    • Kindertraumatologie: z. B. Gelenkspiegelungen, Versorgung von Knochenbrüchen

    Weitere Indikationen auf Anfrage. Vereinbaren Sie Ihren Termin bitte unter: Telefon 040 / 2546 – 1502 (Sprechzeiten: Montag 14:30 bis 16:30 Uhr, Dienstag 09:00 bis 10:30 Uhr und 14:30 bis 16:30 Uhr, Donnerstag 15:00 bis 17:30 Uhr )

  • Gynäkologische Erkrankungen

    • Operativer Beistand bei Fehlgeburten
    • Entfernung von Gewebsveränderungen am Muttermund
    • Gebärmutterdiagnostik bei Blutungsstörungen oder Blutungen nach den Wechseljahren
    • Bauchspiegelungen zur Diagnostik bei Kinderwunsch oder unklaren Unterbauchbeschwerden
    • Operative Bauchspiegelungen bei Eileiterschwangerschaften, Eierstockzysten und/oder Verwachsungen
    • Entfernungen von bedenklichen Veränderungen in der Brust

    Weitere Indikationen auf Anfrage. Vereinbaren Sie Ihren Termin bitte unter: Telefon 040 / 25 46 - 16 99

  • HNO-Krankheiten und plastische Chirurgie

    • Operationen an den Hals-Lymphknoten
    • Operative Entfernungen von Halszysten
    • Operationen von Polypen in der Nase
    • Operative Entfernungen der Unterkieferdrüse (Glandula submandibularis)
    • Einrichtung eines gebrochenen Gesichtsknochens (Nasenbrüche)
    • Gangschlitzungen mit Entfernung eines Speichelsteines
    • Diagnostische und therapeutische Kehlkopfspiegelungen
    • Operationen zur Verbesserung des Gehöres (einfache Tympanoplastiken)
    • Paukendrainagen
    • Lasermuschelkappungen
    • Plastische Operationen (z. B. Ohranlegeplastiken, Blepharoplastiken)
    • Operative Entfernung der Rachenmandel
    • Einfache Operationen im Mund- und Rachenraum
    • Entnahme von Gewebeproben  
    • Kiefernhöhlenfensterung
    • Versorgung von Nasenbluten (Epistaxis)
    • Kleinere Siebbein-Operationen

    Kinder und Jugendliche werden auf einer eigenen Station besonders betreut.
    Weitere Indikationen auf Anfrage. Vereinbaren Sie Ihren Termin bitte in der HNO-Tagesklinik unter: Telefon 040 / 25 46 - 23 20

  • Urologische Erkrankungen

    • Operative Anlage von Nierenfistel-Kathetern und Blasenfistel-Kathetern
    • Endoskopische Operationen von Harnröhrenengen

    Operationen von

    • Engen der Harnröhrenmündung
    • Vorhautengen (Phimose, Frenulum breve
    • Krampfadern im Hodensack (Varicocele testis)
    • Wasserbrüchen im Hodensack (Hydrocele testis)
    • Nebenhoden-Zysten (Spermatocele)

    Operationen am

    • Hoden und Nebenhoden
    • Entnahme von Gewebeproben

    Weitere Indikationen auf Anfrage. Vereinbaren Sie Ihren Termin bitte unter: Telefon 040 / 25 46 - 29 15.

  • Ablauf und Terminvereinbarung

    Auch für die Durchführung von ambulanten Operationen ist es notwendig, dass Sie bereits im Vorfeld der Operation einige Fragen mit dem Behandlungsteam abklären und ggf. nötige Voruntersuchungsergebnisse vorlegen.

    Lesen Sie hier weitere Informationen zum Ablauf einer ambulanten Operation.

Anmeldung & Terminvereinbarung

Mo. bis Do. 9:00 bis 17:00 Uhr
Fr. 9:00 bis 15:30 Uhr
Tel 040/25 46-15 71
E-Mail

Hier finden Sie uns: 
Haus 1, Bereich 3, EG

Kontaktformular