Physiotherapie und Wassergymnastik in Hamburg

Das Ambulante Therapiezentrum am Marienkrankenhaus in Hamburg-Hohenfelde bietet ein umfassendes Kursangebot der Physiotherapie, Krankengymnastik und Ergotherapie. Kurse im Hallenbad des Zentrums, wie die Wasserygmnastik (Aqua-Fitness), Baby- und Kinderschwimmen, nutzen die Vorteile des Bewegungbads, um mit gelenkschonenden und spielenden Übungen fit zu werden.

Physiotherapie und Physikalische Therapie

Mit der Physiotherapie (Krankengymnastik) und der Physikalischen Therapie (Behandlungen auf Grundlage physikalischer Methoden) werden vor allem Störungen der Bewegungsorgane, des zentralen und peripheren Nervensystems und der inneren Organe gezielt behandelt und präventiv vermieden. Über spezielle Übungen zur Stärkung des Rückens, Wirbelsäule, Knie, Beckenboden und wichtiger Muskelgruppen, wird versucht Schmerzen entgegen zu wirken und die Gesundheit wieder herzustellen. Teil der Rehabilitation und Schmerztherapie ist auch die Stimulierung natürlicher physikalischer Reize durch Massage, Wellness und Akupunktur. Die Betreuung und Anleitung der Übungen wird von unseren geschulten Trainern und Therapeuten durchgeführt.

Unsere Angebote:

  • Atem- und Entspannungstherapien
  • Stimulation der Motorik bei neurologischen Ausfallerscheinungen (nach Bobath, PNF, Brügger)
  • Manuelle Therapie bei orthopädischen Erkrankungen (Cranio-Sacral-Therapie Osteopathie etc.)
  • Schlingentischbehandlung (zur Muskelentspannung)
  • Rückenschule
  • Klassische Massage und Schröpfmassage, Tuina-Therapie (chinesische Massage, TCM)
  • Bewegungsbad und medizinische Bäder
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Medizinische Trainingstherapie unter Anleitung und individuelle Bewegungsanalyse
  • Elektrotherapie (Reizstromtherapie) und Thermotherapie (Fango, Heißluft, Heu, Kälteanwendungen)
  • Reflexzonentherapie (Fuß, Ohr u. a.)
  • Punkt- und Meridianmassage
  • Babymassage und Babyturnen
  • Kinesio-Taping
  • NordicWalking
  • Spezielle Kurse für Diabetiker und Übergewichtige
  • Senior-Fit (Seniorenfitness)
  • Wirbelsäulengymnastik, Hüftübungen und Knieübungen
  • Sportarten Training (Golf, Tennis u. a.)
  • Babyschwimmen

Ergotherapie

Ziel der Ergotherapie ist die Selbstständigkeit im Alltag wieder herzustellen und Erkrankungen vorzubeugen. Daher richtet sich die Ergotherapie im wesentlichen an Patienten mit Erkrankungen des Stütz- und Bewegunssapparates, Gelenk- und Weichteilerkrankungen, Erkrankungen des Muskelsystems, Erkrankungen des zentralen Nervensystems (z. B. Schädelhirntrauma, Parkinson, Schlaganfall) und Schädigung des Rückenmarks sowie der peripheren Nerven. Zentrale Bestandteile des Therapiekonzeptes ist die Befunderhebung, Behandlungsplanung, motorisch- und sensomotorische Behandlung, Hilfsmittelberatung und Beratung von Angehörigen.

Wassergymnastik im Bewegungsbad

Unser Bewegungsbad bieten zahlreiche Aqua-Fitness Kurse an. Die schonenden und zugleich sehr effektiven Übungen im Wasser dienen der Prävention und ermöglichen eine gesunde Stärkung des Herz-/ Kreislauf sowie des Muskel- und Skelettsystems. Mit einer Kombination aus Ausdauer-, Kraft- und Beweglichkeitsübungen im Wasser werden Sie schnell fit. Die Temperatur des Wasser hilft zudem überschüssige Pfunde leichter loszuwerden.

Baby- und Kinderschwimmen

Unsere Baby- und Kinderschwimmkurse im Bewegungsbad richten sich an an Babys ab 5 Monaten und Kinder bis 4 Jahren. Die Bewegung im Wasser fördert die senso-motorische Entwicklung. Im Rahmen von Eltern-Kind-Angeboten der Wassergewöhnung wird die frühe Bindung zwischen Eltern und Kindern auf spielende Weise im nassen Element gefördert. Pinguin und Seepferdchen Kurse ermöglichen die Erlernung von Schwimmtechniken.

  • Wann werden die Therapien geplant?

    Bereits während eines stationären Aufenthalts im Marienkrankenhaus werden die Therapien für jeden Patienten individuell geplant und von qualifizierten Therapeuten durchgeführt. Diese können auf Wunsch auch nach der Entlassung im Ambulanten Therapiezentrum fortgeführt werden.

  • An wen richtet sich das Angebot?

    Die Angebote richten sich im Wesentlichen an:

    • Kassenpatienten mit Rezept oder
    • Selbstzahler und Privatversicherte.
  • Wer leitet die Kurse?

    Die Kurse des Ambulanten Therapiezentrums werden von ausgebildeten Therapeuten geleitet. Unsere Gruppen haben – abhängig vom Kursinhalt – maximal zehn Teilnehmer. So kann auf die individuellen Anforderungen der Teilnehmer eingegangen und ein intensives Training ermöglicht werden.

  • Wo finden die Kurse statt?

    Die Kurse finden überwiegend in den Räumen des Ambulanten Therapiezentrums statt. Für die Wasseraktivitäten steht ein eigenes Bewegungsbad zur Verfügung.

  • Wie kann ich mich anmelden?

    Melden Sie sich einfach online zu den Kursen an: