Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie

Unsere Klinik ist basierend auf der „Initiative schmerzfreie Klinik, akuter perioperativer und posttraumatischer Schmerz“ zertifiziert. Wenn nach einem Eingriff Schmerzen auftreten, sollen diese so gering wie möglich gehalten werden beziehungsweise gar nicht erst auftreten, damit sich Ihr Körper nach dem Eingriff so schnell wie möglich erholen kann. 

Bei einem Aufenthalt im Marienkrankenhaus werden Sie ganz sicher mit dem Team der Klinik (Anästhesisten, Intensivmediziner, Schmerztherapeuten) in Kontakt kommen. Dass sich die Ärzte intensiv um Sie kümmern, wird Ihnen in manchen Fällen kaum auffallen. Denn das Team ist dann zur Stelle, wenn Sie nicht mehr bei vollem Bewusstsein sind. Dies kann vor und während einer Operation sein oder auch bei einem Notfall. Die Zentrale Notfallversorgung für das gesamte Krankenhaus sowie die Organisation des innerklinischen Rettungswesens obliegt dem Team um Chefarzt Prof. Dr. med. Norbert Rolf.

Logo der Initiative Schmerzfreie Klinik

Die Versorgung nach einer OP kann eine pflege-intensive Betreuung und intensiv-medizinische Überwachung erfordern. Dies geschieht auf unserer operativen Intensivstation. Hier werden Patienten aller chirurgischen Disziplinen versorgt, insbesondere Patienten mit schwerwiegenden Vorerkrankungen sowie chirurgische Notfälle aus dem Zentrum für Notfall- und Akutmedizin.

Chronische Schmerzen

Insbesondere lang anhaltende, chronische Schmerzen sind für die Betroffenen eine große Belastung. Hier stehen Ihnen unsere Schmerzambulanz, die Schmerztherapeutische Tagesklinik und stationäre Angebote zur multimodalen Behandlung chronischer Schmerzen zur Verfügung. Das Ziel: Patienten können einen neuen Umgang mit ihrem Schmerzempfinden erlernen.

Palliativmedizin

Die Palliativmedizin ist unserer Klinik zugeordnet. Ein Team bestehend aus verschiedenen Fachbereichen (Schmerztherapie, Physiotherapie / Physikalische Therapie, Sozialdienst, Psychotherapie, Seelsorge und spezialisierter Pflege) bildet das Palliativ Care Team. Dessen Ziel ist die umfassende Behandlung und Begleitung von Patienten und Angehörigen in Situationen unheilbarer Erkrankungen. Im gemeinsamen Dialog orientiert sich die Therapie an einer Optimierung der Symptomkontrolle und Verbesserung der Lebensqualität.

  • Keine Angst vor der Narkose!

    Viele Menschen machen sich Sorgen vor einer OP und haben Fragen zur Narkose. Wir möchten Sie gezielt aufklären und Ihnen verständliche Informationen zu einer Narkose bieten.

    Das Gute: moderne Narkosemittel wirken gezielter, werden vom Organismus besser abgebaut, eine begleitende Schmerztherapie unterdrückt den Schmerz, spezielle Medikamente unterstützen die Vitalfunktionen der Organe.

    Im Marienkrankenhaus erwartet den Patienten ein hochspezialisiertes Team aus Fachärzten, Fachschwestern und  -pflegern für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie. Diese Spezialisten sorgen, unterstützt durch modernste Narkosetechnik, für die Sicherheit des Patienten vor, während und auch nach der Operation.

    Lesen Sie hier alle wichtigen Fragen zu einer Narkose.

  • Schwerpunkt Schmerztherapie

    Insbesondere Chronische Schmerzen sind für die Betroffenen eine große Belastung. Hier stehen Ihnen unsere Schmerzambulanz, die Schmerztherapeutische Tagesklinik und stationäre Angebote zur multimodalen Behandlung chronischer Schmerzen zur Verfügung.

  • Unser Team für Sie

    Unser eng vernetztes Team aus spezialisierten Ärzten, Pflegeexperten steht Ihnen bei Fragen zum Thema Anästhesiologie und Schmerzen jederzeit zur Seite. Sprechen Sie uns gern an!

    Hier finden Sie alle Informationen zu unserem Team und den Schwerpunkten.

Chronische Schmerzen?

Dann rufen Sie uns gern an Tel. 040/25 46-26 41

Chefarzt-Sekretariat

Frau M. Baroy beantwortet Ihre Fragen gern unter Tel. 040/25 46-11 02.