Aufnahme-Checkliste

Sie sind zu einem Klinikaufenthalt angemeldet und noch unsicher, was Sie mit ins Krankenhaus nehmen sollen? Damit Sie weder wichtige Dokumente noch die Dinge für Ihren persönlichen Bedarf vergessen, haben wir eine kleine Checkliste für Sie zusammengestellt.

Wichtiger Hinweis: Selbstverständlich steht jedem Patienten auf dem Zimmer ein eigener Safe zur Verfügung. Wir möchten Ihnen dennoch empfehlen, wertvolle Dinge wie z.B. Schmuck oder hohe Bargeldbeträge zu Hause zu lassen, da wir für abhanden gekommene Wertgegenstände keine Haftung übernehmen können.

  • Unterlagen für die Aufnahme

    • Personalausweis
    • Versicherungsnachweis
    • Evtl. Krankenhauseinweisung des behandelnden Arztes
    • Vorhandene Untersuchungsergebnisse und –befunde
    • Medikamentenliste
  • Persönliche Gegenstände

    • Bade- oder Morgenmantel
    • Nachtwäsche
    • Ausreichend Unterwäsche
    • Jogging- oder Hausanzug
    • Handtücher
    • Zahnbürste und Zahnpasta
    • Kamm
    • Waschlappen
    • Taschentücher
    • Rasierutensilien
    • Hygieneartikel
    • Wecker oder Uhr
    • Notebook (WLAN-Verbindung verfügbar)
    • Evtl. Hilfsmittel (Hörgerät, Brille, Kontaktlinsen, Zahnprothese, Gehhilfen, Ohrstöpsel)
    • Adressen von Angehörigen
    • Evtl. Lieblingskissen
    • Telefonnummern
    • Rutschfeste Hausschuhe

Tipps für Ihren Aufenthalt

Wenn Sie ein Krankenhaus aufsuchen – wegen einer Behandlung oder einer Untersuchung – haben Sie sicher Fragen. Unser Ziel ist, dass Sie für Ihren Aufenthalt in der Klinik gut vorbereitet sind. Die folgenden Tipps können dazu beitragen, dass Sie die Zeit im Krankenhaus so positiv wie möglich erleben.

Als Patient wünscht man sich Ärzte, die zuhören und alle Fragen, die man mitbringt, in einer verständlichen Sprache beantworten. Doch in der Realität bleibt so manche Frage unbeantwortet. Die gute Nachricht: Patienten können selbst viel dafür tun, dass die Kommunikation mit dem Arzt funktioniert.

Deshalb ist das Marienkrankenhaus Mitglied der Initiative "Ich beim Arzt / Ich im Krankenhaus" und setzt sich aktiv für eine gute Kommunikation zwischen Arzt und Patienten ein. Die 5 wichtigsten Punkte für Ihren Aufenthalt im Krankenhaus (PDF).

Check-Liste

Die 5 wichtigsten Punkte für Ihren Aufenthalt im Krankenhaus.