Basis für neue Behandlungspfade

Die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) hat in den letzten Jahren verstärkte Anstrengungen unternommen, Kriterien für eine optimale Behandlung einzelner Krebserkrankungen aufgrund einer wissenschaftlichen Datenbasis zu erarbeiten und so Standards festzulegen, nach denen Patienten mit einer bestimmten Diagnose am besten zu behandeln sind.

Klinische Studien sind eine wesentliche Voraussetzung für die Entwicklung von zuverlässigen Behandlungspfaden und einer exzellenten Patientenversorgung.

In der Studienzentrale des Marienkrankenhauses werden aktuell Behandlungen im Rahmen der folgenden Studien angeboten:

  • Studien des Brustzentrums

    RIBANNA-NIS(CLEE011ADE03) 
    Eine nicht-interventionelle Studie für Frauen mit einem HR+/HER2- lokal fortgeschrittenen/metastasierten Brustkrebs zur Bewertung der Effektivität des Behandlungsalgorithmus, beginnend mit Kisqali® (Ribociclib) in Kombination mit einem Aromatasehemmer / Fulvestrant oder mit einer Endokrinen Therapie oder mit einer Chemotherapie als Erstlinientherapie in der klinischen Routine.

    DESIREE
    Eine multizentrische, randomisierte, doppelblinde, PHASE-II-Studie zum Vergleich der Verträglichkeit bei vorgeschalteter ansteigender Everolimus -Dosierung bei Patienten mit metastasiertem Brustkrebs (GBG 86 - Desiree)

    Detect V/Chevendo
    A multicenter, randomized  phase III study to compare chemo- versus endocrine therapy in combination with dual HER2-targeted therapy of Herceptin® (trastuzumab) and Perjeta® (pertuzumab) in patients with HER2-positive and hormone-receptor positive metastatic breast cancer

    BMBC (GBG 79) 
    Brain Metastases in Breast Cancer

    BCP Study (GBG 29) 
    Breast cancer in Pregnancy 

    DETECT III
    Multizentrische, prospektiv randomisierte Phase III Studie zum Vergleich einer antineoplastischen Therapie allein versus einer antineoplastischen Therapie plus Lapatinib bei Patientinnen mit initial HER2-negativem metastasiertem Brustkrebs und HER2-positiven zirkulierenden Tumorzellen.

    DETECT IVa/IVb
    Multizentrische, prospektive offene Phase II Studie bei Patientinnen mit  HER2-negativen metastasiertem Brustkrebs und persistierenden HER2-negativen zirkulierenden Tumorzellen (CTCs)

    Ribociclib Kohorte DIVa
    Postmenopausale Patientinnen mit hormonrezeptorpositiven, HER2-negativen metastasiertem Brustkrebs mit HER2-negativen zirkulierenden Tumorzellen (CTCs) und Indikation für eine endokrine Standardtherapie

    Eribulin Kohorte DIVb
    Patientinnen mit hormonrezeptorpositiven, HER2-negativen  metastasiertem Brustkrebs und Indikation zur Chemotherapie oder Patientinnen mit triple-negativen metastasiertem Brustkrebs, jeweils beide mit HER2-negativen zirkulierenden Tumorzellen (CTCs)

    Mammakarzinom des Mannes
    Eine prospektive Registerstudie zur Diagnostik und Therapie des Mammakarzinoms des Mannes.

  • Studien des Darmzentrums

    AIO-KRK-0116 / FIRE-4.5
    Randomised study to investigate FOLFOXIRI plus Cetuximab vs. FOLFOXIRI plus bevacizumab as first-line treatment of BRAF-mutated metastatic colorectal cancer

    AIO-KRK-0114 / FIRE 4
    Randomisierte Studie zur Wirksamkeit einer Cetuximab-Reexposition bei Patienten mit metastasiertem kolorektalem Karzinom (RAS Wildtyp), welche auf eine Erstlinien-Behandlung mit FOLFIRI plus Cetuximab ein Ansprechen zeigten.

    Patientenreferenzstudie met. Kolo-Rektales-Karzinom
    Bewertung der Therapiepräferenzen hinsichtlich Biologika-Therapien von Patienten mit metastasiertem kolorektalem Karzinom in Deutschland: Ein Discrete-Choice-Experiment

  • Studien des Kopf-Hals-Tumor-Zentrums

    IMSTAR-HN
    Multicenter randomized controlled study of nivolumab alone or in combination with ipilimumab as immunotherapy vs. standard follow-up in surgical resectable HNSCC after adjuvant therapy (IMSTAR-HN) CA209-934

    OPTIM AIO-KHT-0117
    A randomized Phase 2 Study on the OPTimization of IMmuntherapy in Squamos carcinoma of the head and neck

    Hanna-NIS, CA20999K
    A national, prospective, non-interventional study(NIS)of Nivolumab (BMS-936558) in patients with squamous cell carcinoma of the head and neck (SCCHN) progressing on or after platinum-based Therapy

  • Studien des Zentrums Innere Medizin

    CHERA
    Beurteilung einer Chemo- und Strahlentherapie-induzierten Myokardschädigung durch kardiales MRT.
    Weitere Informationen zur Kardio-Onko-Studie finden Sie auf den Seiten Kardiovaskuläre MRT.

    HYPERION, ML39885 
    Nichtinterventionelle Studie zur Untersuchung der Wirksamkeit von Atezolizumab in der alltäglichen Praxis bei Patienten mit fortgeschrittenem oder metastasiertem NSCLC nach vorheriger Chemotherapie

    MK-3475-799
    A Phase II Trial of Pembrolizumab (MK-3475) in Combination with Platinum Doublet Chemotherapy and Radiotherapy for Participants with Unresectable, Locally Advanced Stage III Non-Small Cell Lung Cancer (NSCLC) (KEYNOTE-799)

    The RAMOS study AIO-STO-0417
    A randomized, multicenter open label phase II trial of Paclitaxel+ Ramucirumab versus Paclitaxel alone in patients with squamous-cell carcinoma of the esophagus, refractory or intolerant to combination therapy with Fluoropyrimidine and Platinum-based drugs  


Falls Sie an der Teilnahme an einer der Studien interessiert sind, stehen Ihnen die Studienzentrale und die Ärzte des Behandlungsteams gerne für eine Beratung zur Seite. Ein Vorteil: Patienten, die an Studien teilnehmen, können neueste Behandlungsverfahren in Anspruch nehmen.

Brigitta Bergel
Studienzentrale

Telefon 040 / 25 46  -  21 14
E-Mail schreiben

Fragen?

Brigitta Bergel (Studienzentrale), Telefon 040 / 25 46 - 21 14.