Geburt in Hamburg

Beschützt, umsorgt, betreut -  so sollen Sie Ihre Schwangerschaft und die Geburt Ihres Kindes im Perinatalzentrum der höchsten Versorgungsstufe (Level 1) erleben. Unser Team heißt Sie herzlich willkommen in einer der beliebtesten Geburtskliniken Deutschland, in der pro Jahr über 3.700 Babys pro Jahr auf die Welt kommen.

Aktuelle Informationen

Die Situation um die Corona-Epidemie ist eine Herausforderung für uns alle. Dennoch ist unsere Geburtshilfe weiter rund um die Uhr für Sie da! Gleichzeitig ergreifen wir Maßnahmen zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern. Da jede Schwangerschaft und Geburt einzigartig ist, bemühen wir uns diesen besonderen Augenblick weiter so individuell wie möglich zu gestalten. Deshalb dürfen Väter / eine Begleitperson die Schwangere aktuell in den Kreißsaal zur Geburt begleiten. Zu beachten ist, dass nur eine Person als Begleitperson unter der Geburt zugelassen ist.
Das "Daddy-In" ist unter bestimmten Voraussetzungen und sofern Kapazitäten vorhanden sind wieder möglich. Bedingungen dafür finden Sie unter "Daddy In"

Auf der Wochenbettstation sind Besuche durch eine Person für eine Stunde am Tag möglich (mögliche Besuchszeit:14:00 bis 17:00 Uhr). Voraussetzung für einen Besuch ist die Einhaltung der Hygieneregelungen (Community-Maske ab Betreten bis zum Verlassen der Klinik, Händedesinfektion bei Betreten des Krankenhauses und des Patientenzimmers) sowie das tägliche Ausfüllen des Besucherformulars, das am Stations-Stützpunkt abgegeben werden muss. 

Info-Abend 

Unter Auflage bestimmter Bedingungen und mit reduzierter Teilnehmerzahl kann der Info-Abend Geburtshilfe ab sofort wieder vor Ort im Marienkrankenhaus stattfinden: immer dienstags um 18.30 Uhr.
Bitte beachten Sie, dass Sie sich zur Veranstaltung unter Angabe Ihrer Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer) mit maximal 2 Personen per E-Mail anmelden müssen. Der Einlass ist nur bei einer schriftlichen Bestätigung unsererseits möglich. Bitte beachten Sie, freie Plätze sind aktuell wieder ab dem 22.12.2020 verfügbar. 

Für einen ersten Eindruck – ohne vor Ort sein zu müssen – erfahren Sie Wissenswertes zum Konzept „Beschützt, umsorgt, betreut“ sowie über unsere Räumlichkeiten und Ansprechpartner*innen durch unsere Präsentation. Wir wünschen Ihnen alles Liebe für die Schwangerschaft und stehen für Fragen gern zur Verfügung! Wenden Sie sich bei Fragen zur Präsentation gern an info@marienkrankenhaus.org. 

Hamburgs beliebteste Geburtshilfe

Das Marienkrankenhaus ist seit Jahren die beliebteste Geburtshilfe in Hamburg und eine der größten Geburtskliniken in Deutschland. Dies teilte die Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz bei der Präsentation der Geburtenzahlen für das Jahr 2019 im Januar 2020 mit. Mit 3.718 Geburten und 3.769 Kindern entfielen etwa 15 Prozent aller Neugeborenen in Hamburg (25.063 Kinder) auf das Marienkrankenhaus, das damit zudem in der deutschen Spitzengruppe rangiert.

Chefarzt

Dr. med. O. Heine

Dr. med. O. Heine

Mehr anzeigen

  • Schwerpunkte

    • Spezielle Geburtshilfe
    • Perinatologie
    • Gynäkologische Onkologie 
  • Mitgliedschaft in Fachgesellschaften

    • DGGG
    • DEGUM
    • ASCO
    • DÄGfA 
  • Weiterbildungen

    • Weiterbildungsbefugnis für spezielle Geburtshilfe und Perinatologie
    • Akupunktur 
  • Besondere Erfahrung

    • Klassische und moderne Geburtshilfe
    • Ultraschall (DEGUM II bis 2014 - aktuell in der Rezertifizierung)
    • Komplettes Spektrum der gynäkologischen und onkologischen Operationen, einschließlich onkoplastischer Chirurgie
    • Minimalinvasive Chirurgie

Maximale Sicherheit

Im Perinatalzentrum Level 1 erfahren Eltern und Kinder eine exzellente Versorgung aus einer Hand. Die räumliche Nähe von Geburtshilfe und Neonatologie (Station Frühgeborene, Kinder-Intensivstation) sorgt für eine optimale Behandlung und Betreuung von Mutter und Kind.

Risikoschwangerschaften

Bestimmte Faktoren wie chronische Krankheiten oder das Alter der werdenden Mutter können dazu führen, dass eine Schwangerschaft als Risikoschwangerschaft eingestuft wird. Auch wenn dies nicht automatisch bedeutet, dass werdende Mütter die Schwangerschaft in Angst um sich und ihr Kind verbringen müssen, bieten wir Ihnen als Perinatalzentrum Level 1 (höchste Versorgungsstufe) sämtliche Leistungen an, die bei einer Risikoschwangerschaft oder einer Risikogeburt wichtig sind.

Spezialisierte Kinderärzte sind bei uns rund um die Uhr an jedem Tag im Jahr für Sie und Ihr Kind da! Seit 2013 sind wir von der der WHO / UNICEF als "Babyfreundliche Geburtsklinik" ausgezeichnet.

Spontangeburten &
Äußere Wendung

Unser geburtshilfliches Team steht Müttern zudem bei spontanen Beckenendlagengeburten und der äußeren Wendung bei Beckenendlage zur Seite. Mit der manuellen Methode der äußeren Wendung werden Babys aus der Beckenendlage in die richtige Geburtsposition gedreht. Erfahrungsbericht einer Mutter zur äußeren Wendung.

  • Unsere Schwerpunkte

    Als eine der beliebtesten Geburtskliniken in ganz Deutschland sind wir spezialisiert auf:

  • Hebammen-, Ärzte- und Pflegeteam

    Jede Geburt ist so individuell wie die werdende Mutter. In unserer Geburtsklinik kümmern sich deshalb erfahrene Menschen um Ihre Entbindung, damit Sie entspannt und wohl behütet Ihr Kind in die Arme schließen können.

    Mehr Informationen zu unseren Hebammen.

    Unser Team stellt sich vor.

  • Räume und Ausstattung

    • Sechs Kreißsäle mit neuester technischer Ausstattung
    • Zwei Vorwehenzimmer
    • Überwachungs- und Vorbereitungsraum für Kaiserschnitte und Hochrisikoschwangerschaften
    • Mehrere mobile CTG-Geräte mit Telemetrievorrichtung
    • Pränataldiagnostik: sechs Untersuchungszimmer und modernste High-End-Ultraschallgeräte 
    • Wochenbettstation (3. Etage): moderne Zimmer mit insgesamt 43 Betten, ausschließlich Ein- und Zweibettzimmer
    • Privatpatientinnen werden auf der Privatstation (in der 2. Etage) untergebracht.
    • Intensivstation mit 22 Betten und 7 Eltern-Kind-Zimmern

    Hier geht es zur Fotogalerie der Kreißsäle und Zimmer.

  • Checkliste für die Geburt

    Eine rechtzeitige und gute Vorbereitung auf die bevorstehende Geburt ist wichtig und gibt Ihnen Sicherheit. Deshalb haben wir wichtige Informationen für Sie hier zusammengestellt.

    Unter anderem beantworten wir folgende Fragen:

    • Wann und wie soll ich in die Klinik kommen?
    • Was ist wichtig für die letzten Wochen vor der Geburt? 
    • Was kann ich tun, wenn ich unsicher bin?
    • Was muss ich mitbringen?
  • Jetzt zur Geburt anmelden!

Neben maximaler Sicherheit bietet die Geburtshilfe auch architektonisch absolute Hingucker: Während die Raumbezeichnungen beliebte Ferieninseln wie Sylt, Borkum oder Föhr aufgreifen, lehnt sich die Gestaltung des Kreißsaalbereichs an das maritime Flair eines Kreuzfahrtschiffes an. Wie es sich für echte Nachwuchs-Hanseaten gehört, ist der Einlauf in den Hafen des Geburtenregisters also gleich mit dem passenden Ambiente verbunden.

Kreißsaal-Rundgang

Das umfassende Konzept der Geburtshilfe wird abgerundet durch zahlreiche Zusatzangebote für alle Fragen vor und nach einer Geburt.

Umfassende Begleitung

"Marina - die Elternschule am Marienkrankenhaus" bietet unter anderem hebammenbegleitete Geburtsvorbereitungs- und Säuglingspflegekurse, Stillgruppen, Rückbildungsgymnastik und Baby-Schwimmen im hauseigenen Schwimmbecken an.

  • Elternschule "Marina"

    Geburtsvorbereitung, Erste Hilfe bei Säuglingen oder Rückbildungsgymnastik - in unserer Elternschule "Marina" erhalten (werdende) Mütter und Väter hilfreiche Informationen rund um die Geburt und zur Betreuung ihres neugeborenen Kindes. Auch nach der Geburt stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

    Alle Kursangebote der Elternschule

  • Unser Konzept

    Damit Eltern und Neugeborene jederzeit sicher versorgt sind und sich bei uns wohlfühlen, arbeiten bei uns exzellent geschulte und motivierte Mitarbeiter. Unser Konzept basiert auf der unmittelbaren Nähe von Kreißsaal und Kinderintensivstation, der ständigen Anwesenheit eines Kinderarztes rund um die Uhr, der Förderung alternativer Gebärpositionen, einer besondere Unterstützung der Mutter-Kind-Bindung (Bonding) und der Einbeziehung des Partners (Daddy In).

    Unser Konzept leben wir unter besonderer Berücksichtigung der Richtlinien einer babyfreundlichen Geburtsklinik.

    Erfahren Sie mehr über unser Geburtshilfekonzept.

  • Babygalerie

    Kaum ist das Baby da, wollen alle das erste Foto sehen.

    Ganz einfach geht es mit unserer Babygalerie.

  • Die Babylotsen

    Eine Geburt kann mit Freude, aber auch vielen Fragen, Befürchtungen oder Ängsten verbunden sein. Unsere Babylotsen stehen Ihnen ab Ihrer Anmeldung zur Geburt und direkt nach der Entbindung persönlich zur Seite. Sie kennen passende Beratungsstellen, vermitteln passend Unterstützungsangebote, informieren Sie über Angebote in Ihrem Stadtteil und stellen erste Kontakte dorthin her.

    In einem vertraulichen Gespräch klären sie mit Ihnen alle Fragen rund um Ihre neue Lebenssituation mit ihrem neugeborenem Kind und lotsen Sie zu den für Sie passenden Angeboten.  

    Antworten zu den Babylotsen und Kontaktmöglichkeiten.

Geburtsurkunde, Kindergeld und mehr

Ein neuer Service der Stadt Hamburg macht es möglich, dass Eltern in nur einem Schritt die Geburt anzeigen, ihrem Kind rechtskräftig einen Namen geben, es beim Standesamt beurkunden lassen, Geburtsurkunden bestellen und außerdem gleich das Kindergeld beantragen können.

Die werdenden Eltern erhalten bereits bei der Anmeldung zur Geburt ein dreiseitiges Kombiformular mit den dazugehörigen Hinweisen. Ein Merkblatt „Hinweise zum Antrag“ beschreibt in sieben Sprachen, was beim Ausfüllen des Formulars zu beachten ist. Nach der Geburt geben die Eltern ihre Unterlagen in der Klinik ab, die diese an das zuständige Standesamt weiterleitet. Das Standesamt beurkundet die Geburt und gibt den Kindergeldantrag an die Familienkasse weiter. Nach rund zehn Tagen erhalten sie per Post den Kindergeldbescheid von der Familienkasse, ihre Geburtsurkunden vom Standesamt sowie die Steuer-ID ihres Kindes vom Bundeszentralamt für Steuern. Das Kindergeld wird automatisch auf das angegebene Konto überwiesen. Die Eltern können sich um ihre Familie kümmern und werden von Bürokratie entlastet.

Weitere Informationen: www.hamburg.de/kinderleicht-zum-kindergeld/

Kontakt

Kontakt: Tel. 040/25 46-16 66 oder E-Mail.

Anmeldung zur Geburt